Eugen Grinis Schachschule - einfach besser Schach spielen: Schachpartie Timoschenko - Grinis

Schachschule ] [ Impressum ] [ Inhaltverzeichnis ] [ Шахматная школа ] [ Absperren von Figuren ] [ Bauernopfer ] [ Chess Quotations ] [ Direkter Königsangriff ] [ Drohung ] [ DWZ-Rechner ] [ ECO-Codes ] [ ECO Codes English ] [ ECO Codes Russian ] [ Endspiel ] [ Eröffnungsfallen ] [ Freibauer ] [ Geschlossenes Zentrum ] [ Grundzüge der Eröffnungslehre ] [ Grundzüge des Schachspiels ] [ Initiative ] [ Isolierter Bauer ] [ Karlsbade Struktur ] [ Läufer gegen Springer ] [ Läuferpaar ] [ Offene Linien ] [ Partien betrachten ] [ Qualitätsopfer ] [ Raumvorteil ] [ Schach-Quiz ] [ Schach spielen gegen Computer ] [ Schachzitate ] [ Spiel auf zwei Flügeln ] [ Springer und Läufer ] [ Stellungsbeurteilung ] [ Strategie und Taktik ] [ Verteidigung ] [ Wert der Figuren ] [ 3526 Schachkombinationen ] [ 999 Schachendspiele ] [ 99 besten Partien der Schachgeschichte ] [ Abgelehntes Damengambit ] [ Aljechin-Verteidigung ] [ Anatoli Karpov, 3079 Partien ] [ Angenommenes Damengambit ] [ Angriff und Verteidigung ] [ Bauernendspiele ] [ Bauernketten ] [ Bauernzentrum ] [ Bird-Eröffnung ] [ Bogoljubow-Indische Verteidigung ] [ Budapester Gambit ] [ Caro-Kann-Verteidigung ] [ Damenbauernspiele ] [ Damenendspiele ] [ Damengambit Abtauschvariante ] [ Damenindische Verteidigung ] [ Emanuel Lasker, 440 Partien ] [ Englische Eröffnung ] [ Fischerís 100 Partien ] [ Französische Verteidigung ] [ Garry Kasparov, 1878 Partien ] [ Goring Gambit ] [ Grünfeld-Indische Verteidigung ] [ Hängende Bauern ] [ Holländische Verteidigung ] [ Holländische Verteidigung, Leningrader System ] [ Igel-System ] [ Isolani ] [ Karlsbad Minoritätsangriff ] [ Kasparov gegen Kramnik, 99 Partien ] [ Katalanische Eröffnung ] [ Königsgambit ] [ Königsindische Verteidigung ] [ Königsindische Verteidigung, Awerbach-System ] [ Königsindische Verteidigung, Fianchetto-System ] [ Königsindische Verteidigung, Klassisches System ] [ Königsindische Verteidigung, Sämisch-System ] [ Königsindische Verteidigung, Vierbauernangriff ] [ Kurze Partien ] [ Larsen-Eröffnung ] [ Leichtfigurenendspiele ] [ Mikhail Tal, 3110 Partien ] [ Moderne-Benoni-Verteidigung ] [ Morra Gambit ] [ Nimzowitsch-Indische Verteidigung ] [ Offene Spiele ] [ Paul Morhy, 400 Partien ] [ Pirc-Ufimzew-Verteidigung ] [ Reti-Eröffnung ] [ Robert James Fischer, 853 Partien ] [ Russische Verteidigung ] [ Sizilianische Verteidigung ] [ Sizilianische Verteidigung, Alapin-Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Drachenvariante ] [ Sizilianische Verteidigung, Geschlossenes System ] [ Sizilianische Verteidigung, Maroczy-System ] [ Sizilianische Verteidigung, Najdorf-Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Paulsen-Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Richter-Rauser-Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Rossolimo-Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Scheveninger Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Sweschnikow-Variante ] [ Skandinavische Verteidigung ] [ Slawische Verteidigung ] [ Sokolski-Eröffnung ] [ Spanische Partie ] [ Taktische Schachpartien ] [ Tarrasch-Verteidigung ] [ Tschigorin-Verteidigung ] [ Turmendspiele ] [ Wilhelm Steinitz, 475 Partien ] [ Wolga-Benkö-Gambit ]

Für die niedrigen Bildschirmauflösunge diese Seite mit Frames - festes Brett
 









Ein beispielhafter Königsangriff

Timoschenko (2000) - Grinis, Eugen (2100) [E67]
Simferopol, 1986
[Grinis, Eugen]

1.d4 Sf6 2.Sf3 g6 3.g3 Lg7 4.Lg2 0-0 5.0-0 d6 6.c4 Sbd7 7.Sc3 e5 Königsindische Verteidigung 8.e3 Te8 9.Dc2 c6 10.b4 Weiß hat einen richtigen Plan ausgewählt: Angriff auf dem Damenflügel, besonders gegen den Bauern c6. 10...e4 11.Sd2 d5 Schwarz steht besser im Zentrum (Bauer e4) und wird einen Königsangriff auf dem Königsflügel führen. Wie immer stellt sich hier die Frage: Wer kommt schneller zum Erfolg. 12.c5?! Weiß sollte die Spannung im Zentrum nicht aufheben. Jetzt kann sich Schwarz um sein Zentrum nicht mehr kümmern und sich nur auf den Königsangriff konzentrieren. 12...Sf8 13.b5 Lf5 14.bxc6 bxc6=/+ Weiß hat eine offene Linie zur Verfügung. Ob das für ein Gegenspiel reicht? 15.Da4 Dd7 Bereitet auch Lh3 vor. 16.Sb3 a5!? [ 16...Lh3!? 17.Sa5 Lxg2 18.Kxg2 Tac8 19.Tb1 Tc7=/+ ] 17.Ld2 [ 17.Sxa5 Dc7 18.Dxc6 Dxa5 19.Sxd5 Sxd5 20.Dxd5 Se6-/+ ] 17...Ta6 18.Tfb1 Lh3! 19.Se2 g5! Den Bauern a5 kann Schwarz schon opfern. Jetzt geht es um die Wurst! Der letzte Zug verhindert 20.Sf4, aber nicht nur das: es wird gleichzeitig die sechste Reihe für den Turm befreit (Te8-e6-h6). 20.Sbc1 Df5 Die Dame nähert sich dem feindlichen König. 21.Tb6 Weiß hat scheinbar auf dem Damenflügel Erfolg. 21...Lxg2! Das ist eigentlich kein Opfer, einfach Variantenberechnung. 22.Kxg2 [ 22.Txa6?? Dh3 23.Sf4 gxf4 24.Dd1 f3 25.Txc6 Sg4 26.Lxa5 Dxh2# ] 22...Df3+! 23.Kg1 Sg4! 24.Le1 [ 24.Txa6?? Dxf2+ 25.Kh1 Dxh2# ] 24...Te6!! Schwarz opfert den Turm a6. 25.Txa6 Th6!! Drei schwarze Figuren greifen den weißen König an. Und er ist allein. 26.h4 [ 26.Txc6 Txh2 27.Dxa5 Th1# ] 26...gxh4! Weiß hat viele Züge, aber keiner hilft. 27.gxh4 [ 27.Ta8 h3 28.Txf8+ Lxf8 29.Sf4 h2+ 30.Kf1 h1D# Der Bauer g7 hat gute Vorschritte gemacht.] 27...Txh4! 28.Sg3 [ 28.Kf1 Th1+ 29.Sg1 Sh2# ] 28...Th2!  
0-1