Eugen Grinis Schachschule: Schachpartie Bongers - Grinis

Schachschule ] [ Impressum ] [ Inhaltverzeichnis ] [ Шахматная школа ] [ Absperren von Figuren ] [ Bauernopfer ] [ Chess Quotations ] [ Direkter Königsangriff ] [ Drohung ] [ DWZ-Rechner ] [ ECO-Codes ] [ ECO Codes English ] [ ECO Codes Russian ] [ Endspiel ] [ Eröffnungsfallen ] [ Freibauer ] [ Geschlossenes Zentrum ] [ Grundzüge der Eröffnungslehre ] [ Grundzüge des Schachspiels ] [ Initiative ] [ Isolierter Bauer ] [ Karlsbade Struktur ] [ Läufer gegen Springer ] [ Läuferpaar ] [ Offene Linien ] [ Partien betrachten ] [ Qualitätsopfer ] [ Raumvorteil ] [ Schach-Quiz ] [ Schach spielen gegen Computer ] [ Schachzitate ] [ Spiel auf zwei Flügeln ] [ Springer und Läufer ] [ Stellungsbeurteilung ] [ Strategie und Taktik ] [ Verteidigung ] [ Wert der Figuren ] [ 3526 Schachkombinationen ] [ 999 Schachendspiele ] [ 99 besten Partien der Schachgeschichte ] [ Abgelehntes Damengambit ] [ Aljechin-Verteidigung ] [ Anatoli Karpov, 3079 Partien ] [ Angenommenes Damengambit ] [ Angriff und Verteidigung ] [ Bauernendspiele ] [ Bauernketten ] [ Bauernzentrum ] [ Bird-Eröffnung ] [ Bogoljubow-Indische Verteidigung ] [ Budapester Gambit ] [ Caro-Kann-Verteidigung ] [ Damenbauernspiele ] [ Damenendspiele ] [ Damengambit Abtauschvariante ] [ Damenindische Verteidigung ] [ Emanuel Lasker, 440 Partien ] [ Englische Eröffnung ] [ Fischerís 100 Partien ] [ Französische Verteidigung ] [ Garry Kasparov, 1878 Partien ] [ Goring Gambit ] [ Grünfeld-Indische Verteidigung ] [ Hängende Bauern ] [ Holländische Verteidigung ] [ Holländische Verteidigung, Leningrader System ] [ Igel-System ] [ Isolani ] [ Karlsbad Minoritätsangriff ] [ Kasparov gegen Kramnik, 99 Partien ] [ Katalanische Eröffnung ] [ Königsgambit ] [ Königsindische Verteidigung ] [ Königsindische Verteidigung, Awerbach-System ] [ Königsindische Verteidigung, Fianchetto-System ] [ Königsindische Verteidigung, Klassisches System ] [ Königsindische Verteidigung, Sämisch-System ] [ Königsindische Verteidigung, Vierbauernangriff ] [ Kurze Partien ] [ Larsen-Eröffnung ] [ Leichtfigurenendspiele ] [ Mikhail Tal, 3110 Partien ] [ Moderne-Benoni-Verteidigung ] [ Morra Gambit ] [ Nimzowitsch-Indische Verteidigung ] [ Offene Spiele ] [ Paul Morhy, 400 Partien ] [ Pirc-Ufimzew-Verteidigung ] [ Reti-Eröffnung ] [ Robert James Fischer, 853 Partien ] [ Russische Verteidigung ] [ Sizilianische Verteidigung ] [ Sizilianische Verteidigung, Alapin-Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Drachenvariante ] [ Sizilianische Verteidigung, Geschlossenes System ] [ Sizilianische Verteidigung, Maroczy-System ] [ Sizilianische Verteidigung, Najdorf-Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Paulsen-Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Richter-Rauser-Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Rossolimo-Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Scheveninger Variante ] [ Sizilianische Verteidigung, Sweschnikow-Variante ] [ Skandinavische Verteidigung ] [ Slawische Verteidigung ] [ Sokolski-Eröffnung ] [ Spanische Partie ] [ Taktische Schachpartien ] [ Tarrasch-Verteidigung ] [ Tschigorin-Verteidigung ] [ Turmendspiele ] [ Wilhelm Steinitz, 475 Partien ] [ Wolga-Benkö-Gambit ]


Für niedrige Bildschirmauflösung diese Seite mit Frames
 









Starker Springer gegen schlechten Läufer

Bongers, Holger (1798) - Grinis, Eugen (2125) [A17]
SF Moers-DSK (Regionalliga) (6.6), 27.01.2002
[Grinis, Eugen]

1.c4 c5 2.Sc3 b6?! 3.Sf3 Lb7 4.e4 Englische Eröffnung d6 5.d3?! Sf6 6.g3 e6 7.Lg2 Le7 8.0-0 0-0 9.Se1 Sc6 10.f4 Tc8 11.Sc2 a6 Die Stellung erinnert an die Sizilianische Verteidigung, nur mit weißen Bauer auf c4. Weiß wird versuchen, am Königsflügel anzugreifen. Schwarz dagegen am Damenflügel und im Zentrum. 12.f5 e5 13.Se3 Sd4 14.Sed5 Lxd5 [ 14...Sxd5 15.exd5 Lg5 16.Lxg5 Dxg5 17.f6!+/- ] 15.Sxd5? Ein schwerer positioneller Fehler! Jetzt kann Schwarz den Springer und den schwarzfeldrigen Läufer abtauschen. Danach hat Schwarz einen starken Springer auf d4 gegen "schlechten" Läufer g2, was ihm die bessere Stellung verspricht. 15...Sxd5 16.exd5 Lg5!-/+ 17.Dg4 Lxc1 18.Taxc1 f6 19.Tfe1 Dd7 20.Le4 Da4?! [ 20...b5!? ] 21.Dd1? Dd7? Schwarz sollte unbedingt die Damen tauschen, was den Angriffspotential des Gegners auf dem Königsflügel reduzierte. [ 21...Dxd1!-/+ ] 22.Tf1 b5 23.b3 b4 24.h4 a5 25.g4 De7? [ 25...a4!? ] 26.Kh2 Ta8 27.Tg1 a4 28.Tg2 axb3 29.axb3 Ta3 30.Tb1-/+ h6? Das ist schlecht. Man soll am besten keine Bauernzüge an dem Flügel, wo der Gegner stärker ist und Angriff führt, machen. 31.Tbb2 Tfa8 32.g5! fxg5 33.hxg5 hxg5 34.Dh5 Jetzt sieht der Läufer e4 plötzlich sehr gefährlich aus. 34...Sxb3?! [ 34...Txb3 35.Tbf2 Tba3 36.Txg5 Ta2 37.Tfg2 Txg2+ 38.Kxg2 Se2 39.Dh6! Sf4+ 40.Kf3 g6~~ ] 35.Tbf2? [ 35.Txg5!! Ta2 ( 35...Sd4?? 36.f6!! Dxf6 37.Dh7+ Kf8 38.Dh8+ Kf7 39.Txg7+!! Dxg7 40.Tf2++- ) 36.Txa2 Txa2+ 37.Kh3 Df7 ( 37...Dd7 38.Kg3 Sd2 39.Lg2 Df7 40.Tg6 b3 41.f6! Ta7 42.Lh3! b2 43.Le6+- ) 38.Dh6+/- ] 35...Tf8?? [ 35...Df6!? 36.Txg5 Ta2 37.Txa2 Txa2+ 38.Kh1~~ ] 36.Txg5? [ 36.f6!!+- Mit schönen Varianten: 36...gxf6 ( 36...Txf6 37.Dh7+ Kf8 ( 37...Kf7 38.Lg6+!! Kf8 39.Dh8# ) 38.Dh8+ Kf7 39.Lg6+!! Sehr schön! 39...Kxg6 40.Txg5+!! Kxg5 41.Tg2+ Kf4 42.Dh4+ Ke3 43.De4# Solche Varianten stammen vom Fritz.) 37.Txf6!! Txf6 38.Dxg5+!!+- ] 36...Tf6 37.Tg6? [ 37.Tfg2!+/- Ta7 ( 37...Ta8 38.Dh4!! Taf8 39.Th5 Kf7 40.Txg7+!+- ) 38.Dh4!! ( 38.Txg7+ Dxg7 39.Txg7+ Txg7 40.De8+ Tf8? ( 40...Kh7 41.Dh5+! Kg8= ( 41...Th6?? 42.f6++- ) ) 41.De6+ Tgf7 42.Dxd6+/- ) 38...Df8 39.Th5!! Kf7 40.Th7 Ke8 41.Dh5+ Taf7 42.Tgxg7 Sd2 43.Txf7 Txf7 44.Th8+- ] 37...Sc1?! [ 37...Sd4 38.Txf6 Dxf6 39.De8+ Df8 40.Dd7= ] 38.Tfg2? Wer den letzten Fehler macht, der verliert die Partie. [ 38.Txf6 Dxf6 39.De8+ Kh7 40.Kg3 Ta2 41.Dh5+ Kg8 42.De8+= ] 38...Ta2-+ 39.Dg5 Txg2+ 40.Kxg2 Se2 41.Kf2 Sf4
 0-1